Motorola verkauft Handys über Aston Martin

Freitag, 12. September 2003 17:48

Motorola Inc. (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>): Der Mobilfunkgerätehersteller Motorola sucht weiterhin neue Wege im Vertrieb. Ganz aktuell hat Motorola die Zusammenarbeit mit dem britischen Automobilherstellers Aston Martin, einer Einheit des Ford-Konzerns, angekündigt.

Das US-amerikanische Unternehmen wird eine Premium Version des v600 Gerätes produzieren, das dann mit dem kommenden Aston Martin DB9 verkauft werden soll. Die Premium Version wird neben besonderen Klingeltönen auch eine Bluetooth Freisprechanlage beinhalten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...