Motorola und TiVo einigen sich ohne Prozess

Hersteller legen Patentstreitigkeiten bei

Freitag, 7. Juni 2013 17:29
MotorolaMobility.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Viele Unternehmen landen mit ihren Patenstreitigkeiten vor Gericht. Dass es auch anders gehen kann, zeigen Motorola Mobility und TiVo.

Googles Motorola Mobility gab kürzlich bekannt, dass man sich außergerichtlich mit TiVo, einem US-Hersteller von Set-Top-Boxen, einigen konnte. Motorola hatte im Februar 2011 Klage gegen TiVo erhoben. Dabei ging es um die Verletzung von Motorolas Patenten für digitale Videorekorder. Im März 2012 folgte dann eine Gegenklage von TiVo. Der Prozess hätte Montag beginnen sollen, wie der Nachrichtendienst Reuters berichtet. Details der Einigung gab man nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...