Motorola und T-Online investieren in Ruckus

Dienstag, 10. Oktober 2006 00:00

NEW YORK - Der US-Mobilfunkspezialist Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) und die Telekom-Tochter T-Online investieren über ihre Venture-Fonds insgesamt 16 Mio. Dollar in den Wi-Fi-Spezialisten Ruckus Wireless Inc.

Die neuen Finanzmittel will Ruckus für den Ausbau seiner Produktion und für die Vermarktung seiner MediaFlex-Router verwenden. Die im kalifornischen Sunnyvale ansässige Ruckus konnte bislang mehrere zehntausend MediaFlex-Router absetzen, so Marketing-Direktor David Callisch. Das Flagschiffprodukt des Unternehmens wird derzeit zu 159 US-Dollar im Handel angeboten und von 77 Firmen vertrieben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...