Motorola und Samsung teilen Technologie

Dienstag, 5. Juli 2005 09:21

SOUL - Der weltweit zweitgrößte Mobilfunkhersteller Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) und der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung wollen künftig bei Mobilfunktechnik näher zusammenarbeiten. Demnach haben die beiden Erzrivalen ein so genanntes Cross-Lizenzabkommen unterzeichnet, wonach die beiden Firmen die Technik des jeweils anderen Unternehmens lizenzieren. Dies soll helfen, gerichtliche Auseinandersetzungen in punkto Patentstreitigkeiten zu verhindern.

Ein ähnliches Abkommen unterhält Samsung bereits mit dem japanischen Elektronikkonzern Sony. Im Bezug auf Details, die das Cross-Lizenzabkommen abdeckt, wollte sich Samsung nicht weiter äußern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...