Motorola übernimmt Mehrheit bei Vertex Standard

Montag, 5. November 2007 14:31
Motorola Mobility

SCHAUMBURG - Der US-Mobilfunkspezialist Motorola (NYSE: MOT, WKN: 853936) will für 12,3 Mrd. Yen bzw. 108 Mio. Dollar 80 Prozent der Anteile des japanischen Radio-Kommunikationstechnikanbieter Vertex Standard Co übernehmen.

Darüber hinaus teilt Motorola mit, ein Joint Venture mit der japanischen Tokogiken gründen zu wollen, eine Firma die bislang mehrheitlich von Vertex Chief Executive Officer (CEO) Jun Hasegawa kontrolliert wurde. Hasegawa wird nachdem Deal die restlichen 20 Prozent der Tokogiken-Anteile halten, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...