Motorola strukturiert Interneteinheit um

Mittwoch, 5. Juni 2002 15:41

Der weltweit zweigrößte Mobilfunkhersteller Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 835936<MTL.FSE>) will seine Interneteinheit umstrukturieren und in drei Geschäftsbereiche aufteilen, um diese auf spezielle Marktgegebenheiten besser auszurichten. Der Geschäftsbereich IP-Group wird künftig neben Produkte für private Verbraucher, wie Kabelmodems und drahtlose Netzwerkprodukte, auch Kommunikationskomponenten für Geschäftskunden beinhalten.

Motorola´s Netzwerkgeschäft wird künftig neben Netzwerkkomponenten, auch Telekommunikationsequipment für optische Netze entwickeln und vermarkten, während der Geschäftsbereich IP-Systems für Breitbandprodukte, wie Video- und Sprachübertragung über das Internet verantwortlich ist. Gleichzeitig wird die Einheit IP-Systems Entwicklungen rund um den Bereich VPN (Virtual Private Network) vorantreiben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...