Motorola stoppt Handy-Produktion in Singapur

Mittwoch, 2. April 2008 09:28
Motorola Solutions Inc. - Office

SINGAPUR - Der US-Mobiltelefonhersteller Motorola (NYSE: MOT, WKN: 853936) wird seine Mobiltelefon-Produktion in Singapur zum Jahresende aufgeben. Dies wurde am Mittwoche bekannt.

Durch die Maßnahme werden rund 700 Stellen wegfallen, wie es heißt. Die Entscheidung sei im Rahmen der geplanten Kosteninitiative gefallen, bestätigt eine Motorola-Sprecherin gegenüber Reuters. Motorola hatte im Vorfeld bekannt gegeben, 500 Mio. Dollar an Kosten einsparen zu wollen. Jedoch will das Unternehmen an seinem Asien/Pazifik Hauptsitz in Singapur weiter festhalten, wo das Unternehmen auch Forschung- und Softwareentwicklung betreibt.

Übernahmegerüchte um Handy-Sparte

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...