Motorola steigt in den Powerline-Markt ein

Dienstag, 24. Mai 2005 15:10

LONG BEACH - Der weltweit zweitgrößte Mobilfunkhersteller Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) steigt mit seinem neuen Service Powerline LV in den Breitband-Markt ein. Die Technologie beruht auf der von Motorola entwickelten Canopy Breitband-Internetplattform, welche die HomePlug Powerline Technologie miteinander kombiniert. Damit entsteht nach Motorola-Angaben die erste derartige Lösung, welche für den breiten Massenmarkt kommerziell nutzbar ist.

Für seinen Breitbandservice kann Motorola bereits einen Kunden vorweisen. Demnach will das Unternehmen Broad River Electric den neuen Motorola-Service vermarkten. Das Unternehmen betreut eigenen Angaben zufolge rund 25.000 Kunden im US-Bundesstaat South Carolina.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...