Motorola Solutions: Umsatz fällt um 7 Prozent

Mobilfunk

Dienstag, 5. August 2014 18:15
Motorola Solutions

SCHAUMBURG (IT-Times) - Motorola Solutions hat heute die Zahlen für das zweite Quartal 2014 bekannt gegeben. Während Umsatz und Ergebnis rückläufig waren, konnte das Mobilfunktechnik-Unternehmen den operativen Cash-Flow verbessern.

Auf Quartalssicht erwirtschaftete Motorola Solutions einen um sieben Prozent rückläufigen Umsatz von 1,4 Mrd. US-Dollar. Das operative Ergebnis reduzierte sich um 32 Prozent auf 138 Mio. Dollar. Hinsichtlich der fortgeführten Geschäftsbereiche ging das Ergebnis von 223 Mio. auf 78 Mio. Dollar zurück. Insgesamt erwirtschaftete Motorola Solutions ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie von 0,30 Dollar, das somit um 63 Prozent zurückging. Der operative Cash-Flow verbesserte sich hingegen um 140 Mio. Dollar auf 118 Mio. Dollar.

Während der Umsatz in Nordamerika, auf lokalen Märkten sowie im asiatische-pazifischen Raum und im Mittleren Osten zurück ging, verbesserte er sich in Europa, Afrika und Lateinamerika. Die Produktumsätze gingen um zehn Prozent auf 887 Mio. Dollar zurück, die Service-Umsätze um ein Prozent auf 506 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...