Motorola sieht sich auf Kurs

Mittwoch, 3. Dezember 2003 15:23

Der weltweit zweitgrößte Mobilfunkhersteller Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) sieht im laufenden vierten Quartal auf Kurs, seine Ziele erreichen zu können. So bleibt das Unternehmen weiterhin bei seinen Vorhersagen, wonach am Ende des Quartals ein Nettogewinn von zehn bis 15 US-Cent je Aktie zu Buche stehen soll. Gleichzeitig will das Unternehmen einen Umsatz zwischen 7,5 und 7,8 Mrd. Dollar realisieren.

Analysten rechneten bisher mit Einnahmen von 7,71 Mrd. Dollar und einen Nettogewinn von 13 US-Cent je Aktie. Für das laufende Gesamtjahr 2003 erwarten Analysten bei Motorola einen Umsatz von 26,7 Mrd. Dollar und einen operativen Gewinn von 21 US-Cent je Aktie, nach Einnahmen von 26,2 Mrd. Dollar und einen Gewinn von zehn US-Cent je Aktie im Jahr 2002.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...