Motorola plant im europäischen Mobilfunkmarkt aufzuholen

Freitag, 10. Juni 2011 10:54
Motorola Mobility

LIBERTYVILLE (IT-Times) - Der US-amerikanische Mobiltelefonhersteller Motorola hat gerade erst nach einer langen Durststrecke den Umbau des eigenen Portfolios hin zu Google Android hinter sich gebracht. In den USA zumindest. Jetzt ist Europa dran.

Wie der Motorola Corporate Vice President Christy Wyatt gegenüber Bloomberg erklärte, werde man Motorola sehr bald und sehr deutlich in anderen Ländern auftreten sehen. Die Intention ist vor allem, in Europa aufzufallen. Hinter dem Plan steht allerdings auch einiges Kalkül: Mit dem Motorola Defy, einem wasserdichten Android Smartphone konnte man in Europa bereits mehr Erfolge feiern als in den USA. Das will man scheinbar nochmal wiederholen.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...