Motorola mit iTunes

Dienstag, 27. Juli 2004 18:11

Apple Computer Inc. (Nasdaq: AAPL<AAPL.NAS>, WKN: 865985<APC.FSE>): Wie gestern in den USA bekannt wurde, haben Apple und Motorola einen Vertrag über den Einsatz der von Apple entwickelten iTunes Software auf Motorola-Handys abgeschlossen. Demnach werden die neuen Motorola Handys in der Lage sein, heruntergeladene Songs von iTunes abzuspielen. Der Einsatz der von Apple entwickelten Software soll Motorola-Mobilfunkgerätenutzern ermöglichen, die entsprechenden Dateien via USB oder Bluetooth-Verbindungen von ihrem Computer auf ihr Gerät zu transferieren.

Entsprechende Speicherchips sind bereits in Motorola's E398 Handys vorhanden. Sie können über zwei Stunden Musik speichern und machen so herkömmlichen, tragbaren MP3-Abspielgeräten Konkurrenz. Geplant sei inzwischen eine Erhöhung dieser Speicherkapazität auf neun Stunden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...