Motorola mit Forschungslabor in Indien

Montag, 11. April 2005 09:21

BANGALORE - Der US-Mobilfunker Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) hat mit Motorola Labs sein erstes Forschungs- und Entwicklungslabor in Indien eröffnet. Das insgesamt elfte Forschungslabor Motorolas ist im indischen Bangalore ansässig, wobei sich das indische Entwicklungsteam vornehmlich auf die Entwicklung konvergenter und autonomer Netzwerke, Firmenkunden-Anwendungen und Embedded Systeme konzentrieren soll.

Mit dem neuen Forschungslabor in indischen Bangalore entsteht gleichzeitig Motorolas elftes Forschungslabor weltweit. Motorolas Forschungseinheiten zeichnen jährlich für eine Reihe von Patenten verantwortlich. So verfügt Motorola bis heute bereits über mehr als 21.000 Patente.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...