Motorola mit erneutem Verlust

Mittwoch, 10. Oktober 2001 09:07

Motorola Inc. (NYSE:MOT<MOT.MYS>; WKN: 853936<MTL.FSE>): Der Mobilfunkgigant Motorola hat im abgelaufenen dritten Quartal einen Verlust von 1,4 Mrd. Dollar erwirtschaftet. Dies stellt bereits den dritten Quartalsverlust in Folge dar. Als Grund führt das Unternehmen die abnehmende Nachfrage nach Mobilfunkgeräten und Halbleitern an.

Der Verlust in den letzten drei Monaten belief sich auf 64 Cents je Aktie, inklusive außergewöhnlicher Vorsteuerbelastungen von 2 Mrd. Dollar. Nach Steuern lag das Ergebnis bei 57 Cents je Aktie. Noch vor einem Jahr erzielte Motorola einen Gewinn von 531 Mio. Dollar oder 23 Cents je Aktie. In den beiden ersten Quartalen des laufenden Geschäftsjahres musste Motorola bereits 1,3 Mrd. Dollar Verlust verbuchen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...