Motorola mit 3G-Auftrag aus Kuwait

Dienstag, 9. Januar 2007 00:00

KUWAIT CITY - Der US-Mobilfunkausrüster Motorola Inc. (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) wurde in Kuwait mit dem Aufbau eines 3G-Netzes beauftragt. Das 3G/HSDPA-Netz soll für das Mobilfunkunternehmen MTC Kuwait eingerichtet werden.

Laut Barrak Al Sabeeh, General Manager von MTC Kuwait, soll das 3G-Netz landesweit eingerichtet werden. Dabei stehen mobile Breitbanddienste im Mittelpunkt. Diese seien für Privatkunden, neben Mehrwertdiensten wie etwa Messaging-Services, von besonderem Interesse. MTC liebäugelt dabei auch mit neuen Geschäftskunden aus dem Mittleren Osten, die von Diensten wie mobile Videokonferenzen angezogen werden sollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...