Motorola korrigiert Gewinnzahlen leicht nach unten

Mittwoch, 23. Februar 2005 09:59

SCHAUMBURG - Der US-Mobilfunkhersteller Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) revidiert seine im vierten Quartal ausgewiesenen Gewinne um sieben Mio. US-Dollar oder weniger als Prozent nach unten. Demnach erwirtschaftete der weltweit zweitgrößte Handy-Hersteller nicht wie ursprünglich angegeben 654 Mio. Dollar, sondern einen Gewinn von 647 Mio. Dollar.

Da mit 2.487 Mrd. Aktie mehr Aktien ausstehend waren, als mit 2.476 Mrd. Anteilen zunächst angegeben wurde, verringert sich der Gewinn pro Aktie von 27 auf 26 US-Cent je Anteil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...