Motorola: Kooperationsabkommen mit chinesischen Mobilfunk-Carriern

Dienstag, 31. August 2010 10:27
Motorola_Droid.gif

TAIPEI (IT-Times) - Der US-Mobiltelefonspezialist Motorola (NYSE: MOT, WKN: 853936) hat ein Kooperationsabkommen mit den chinesischen Mobilfunk-Carriern China Mobile, China Unicom und China Telecom geschlossen, um Android-Smartphones in China zu vermarkten, meldet der Branchendienst DigiTimes.

Durch die Kooperation mit den drei Mobilfunk-Carriern hofft Motorola auf einen weiteren Absatzerfolg im Reich der Mitte. Motorola konnte bereits acht verschiedene Android-basierte Smartphone-Modelle (WCDMA, CDMA, TD-SCDMA) im chinesischen Markt platzieren.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...