Motorola errichtet GSM-Netz in Bangladesh

Dienstag, 20. Juni 2006 00:00

SINGAPUR - Der weltweit zweitgrößte Mobiltelefonhersteller Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) hat einen Auftrag aus Bangladesh erhalten. Demnach wird das Unternehmen für die Warid Telecom International LLC ein 2.5G GSM-Mobilfunknetz bis Jahresende in Bangladesh errichten. Das neue GSM-Netz soll vor allem den Nordosten des bevölkerungsreichen Landes abdecken.

Über finanzielle Details wurde zunächst nichts bekannt, Motorola wird Warid Telecom bei der Finanzierung des Deals unterstützen und einen Teil des Kaufpreises finanzieren, heißt es. Das neue GSM-Netz soll anschließend bis zu fünf Mio. neue Mobilfunkkunden mit Sprach- und Datenservices versorgen. Warid Telecom will sich durch den Aufbau dieses Netzes endgültig als einer der führenden Mobilfunk-Serviceprovider in Bangladesh etablieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...