Motorola bestätigt Schätzungen für Q2

Mittwoch, 12. Juni 2002 18:11

Motorola Inc. ( NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 835936<MTL.FSE> ) : Der in der Welt zweitgrößte Mobiltelefonhersteller Motorola hat heute mitgeteilt, dass man die Erwartungen für das zweite Quartal wenigstens erreichen und vielleicht sogar übertreffen wird. Somit bleibt man auf seinem Weg, um im dritten Quartal wieder profitabel arbeiten und für das Geschäftsjahr auch einen Gewinn ausweisen zu können.

Motorola-Präsident und Chief Operating Officer Edward Breen sagte Investoren auf einer von Bear Stearns einberufenen Konferenz, dass man langsam aber sicher wieder von Wachstum reden könne. Weiterhin blieb er bei seinen Schätzungen von einem Verlust pro Aktie von 4 Cents bei Umsätzen von ungefähr 6,4 Mrd. USD. Zuguterletzt meinte Breen noch, dass man bei Motorola sehr zuversichtlich sei, dass die Verkaufszahlen für das zweite Quartal die Erwartungen treffen oder noch leicht übertreffen werden. Für das Gesamtjahr 2002 erwartet er einen Rückgang bei den Gesamtverkäufen von fünf bis zehn Prozent. Im letzten Jahr lagen diese bei einer Summe von 29,5 Mrd. USD.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...