Motorola bestätigt Prognosen

Freitag, 7. Dezember 2001 08:39

Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>): Der amerikanische Mobilfunkkonzern hat am Donnerstag seine Prognosen für die weltweiten Handyverkäufe noch einmal bestätigt. Der zweitgrößte Mobilfunkgeräte Hersteller erwartet weltweit im Jahr 2001 einen Absatz von 380 bis 400 Mio. Geräten. Wobei die Zahl eher am unteren Ende der Skala liegen wird.

Damit befindet sich Motorola in guter Gesellschaft. Nokia hatte in der vergangenen Woche seine Prognosen auf 380 Mio. Geräte gesenkt. Siemens geht von ähnlichen Verkaufszahlen wie Motorola aus. Im Jahr 2002 erwartet der Präsident von Motorola Mike Zafirovski Verkaufszahlen zwischen 420 und 460 Mio. Geräten. Nokias Erwartungen für das nächste Geschäftsjahr liegen bei 440 bis 450 Mio. Geräten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...