Mosaic bringt neue Banken-Software auf den Markt

Montag, 24. November 2003 14:41

Mosaic Software AG (WKN: 710020<MSW.ETR>): Der Meckenheimer Softwareentwickler hat heute in einer Pressemitteilung erklärt, dass die erste am Markt verfügbare Standard-Zahlungsverkehrsplattform für Transaktionsbanken GPayS (Geva Payment Solution) beim Transaktionsinstitut für Zahlungsverkehrdienstleistungen AG (TAI, eigenständige Tochtergesellschaft der DZ BANK AG) fehlerfrei und problemlos in Betrieb gegangen ist.

Die Software wurde in einer dreijährigen Entwicklungszeit in Kooperation mit der DZ BANK AG durch die Mosaic Geva GmbH, einer Tochter der Mosaic Software AG, realisiert. Sie dient der fabrikmäßigen Abwicklung des Massenzahlungsverkehrs. Nach ersten Angaben arbeitet die Software problemlos und fehlerfrei. Bei der Entwicklung waren die hohen Anforderung des Transaction Bankings zu berücksichtigen: Mandantenfähigkeit, Plattform- und Formatunabhängigkeit und hohe Transaktionsleistung. Das System ist in der Lage, rund 20 Mio. Zahlungsverkehrssätze pro Stunde zu bearbeiten. Der Vorteil für die Banken ist, sie können durch die neue Software ihre Ausgaben im administrativen Bereich reduzieren. Denn der anhaltende Kostendruck zwingt die Banken nicht nur zum Zusammengehen im Zahlungsverkehr, auch der Generationswechsel bei den veralteten Bankensystemen wird notwendig werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...