Monster Worldwide mit Gewinnrückgang

Freitag, 27. April 2007 00:00

NEW YORK - Die weltweit führende Online-Jobbörse Monster Worldwide (Nasdaq: MNST<MNST.NAS>, WKN: 484840<TMW.FSE>) muss trotz eines zweistelligen Umsatzzuwachses im jüngsten Quartal einen Gewinnrückgang von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr melden.

Demnach kletterte der Umsatz im vergangenen ersten Quartal 2007 um 28 Prozent auf 329 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 257 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn schwand zunächst um sieben Prozent auf 39,5 Mio. Dollar oder 30 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 42,3 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Im jüngsten Quartal verbuchte Monster einen Einmalertrag in Höhe von sechs US-Cent je Aktie aus der Beendigung von Geschäftsfeldern. Gleichzeitig gab Monster 9,8 Mio. Dollar oder fünf US-Cent je Aktie für Rechtsbeistand aus, um die Probleme im Zusammenhang mit der Rückdatierung von Aktienoptionen beizulegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...