Monster Worldwide beteiligt sich an ChinaHR

Donnerstag, 3. Februar 2005 09:34

NEW YORK - Der weltweit führende Online-Stellenbörsenbetreiber Monster Worldwide (Nasdaq: MNST<MNST.NAS>, WKN: 484840<TMW.FSE>) erwirbt für 50 Mio. US-Dollar 40 Prozent der Anteile an der drittgrößten chinesischen Online-Stellenbörse ChinaHR Holdings. Monster Worldwide wird darüber hinaus künftig drei der sieben Aufsichtsratsmitglieder von ChinaHR stellen. Gleichzeitig erhält Monster Worldwide das Recht, seine Beteiligung an dem chinesischen Online-Dienst auf 51 Prozent aufzustocken.

Ferner legte Monster Worldwide für das vergangene vierte Quartal 2004 Zahlen vor, welche leicht über den Analystenerwartungen lagen. So konnte der Online-Spezialist seinen Nettogewinn auf 24,5 Mio. Dollar oder 20 US-Cent je Aktie gegenüber dem Vorjahr verdoppeln. Die Umsätze kletterten von 163,2 Mio. Dollar auf 236,8 Mio. Dollar. Analysten hatten diesbezüglich nur mit Einnahmen von 230 Mio. Dollar und mit einem operativen Plus von 19 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...