Monster warnt vor schwachen Umsatzzahlen

Mittwoch, 4. April 2007 00:00

NEW YORK - Die weltweit führende Online-Jobbörse Monster Worldwide Inc (Nasdaq: MNST<MNST.NAS>, WKN: 484840<TMW.FSE>) warnt vor schwächeren Umsatzzahlen im vergangenen Märzquartal. Auf Jahressicht will das Unternehmen allerdings seine Prognosen erfüllen.

Demnach geht das Unternehmen für das erste Quartal 2007 von einem Umsatz von 328 bis 329 Mio. US-Dollar aus, nachdem man zuvor noch Einnahmen von 330 bis 338 Mio. Dollar in Aussicht gestellt hatte. Der Betreiber der Online-Plattform Monster.com führt die schwächeren Ergebnisse vor allem auf ein schwaches Wachstum in Nordamerika und im Internet-Werbegeschäft zurück. Analysten hatten zuvor mit Einnahmen von 333,7 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 35 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...