Monster kann Umsätze deutlich steigern

Donnerstag, 27. Juli 2006 00:00

NEW YORK - Der Betreiber der weltgrößten Online-Stellenbörse Monster Worldwide (Nasdaq: MNST<MNST.NAS>, WKN: 484840<TMW.FSE>) kann im vergangenen zweiten Quartal 2006 seine Umsätze gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern und die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzsprung auf 295,8 Mio. Dollar, was einem Plus von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das internationale Geschäft wuchs mit einem Plus von 62 Prozent besonders stark, wobei die Einnahmen aus Internet-Werbung und Gebühren um 46 Prozent anzogen, erklärt Monster-Chairman und CEO Andrew J. McKelvey. Im Kerngeschäft Monster Careers kletterten die Erlöse um 38 Prozent auf 237,2 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 172 Mio. Dollar im Jahr vorher.

Insgesamt konnte Monster im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 40,9 Mio. Dollar oder 31 US-Cent je Aktie erwirtschaften. Vergleichsdaten stehen nicht zur Verfügung, da Monster derzeit die Vorjahresergebnisse im Hinblick auf die Verbuchung von Aktienoptionskosten einer Überprüfung unterzogen hat.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...