Mobistar gibt Netzkapazitäten an Marktneuling Blyk ab

Dienstag, 1. Juli 2008 16:49
Orange

BRÜSSEL - Mobistar, ein Mobilfunktochterunternehmen der France Telecom S.A. (WKN: 906849), gab heute einen Kooperationsvertrag bekannt. Blyk, ein neuer Anbieter von mobilen Netzwerkdiensten, will künftig auf Mobistars Infrastruktur zurückgreifen.

Wie beide Unternehmen heute bekannt gaben, wurde ein entsprechender Vertrag bereits unterzeichnet. Blyk plant den Markteintritt in Belgien und erhält im Gegenzug Netzkapazitäten von Mobistar zur Verfügung gestellt. Blyk selbst will sich an Nutzer zwischen 16 und 24 Jahren richten und finanziert sich durch Werbung. Kunden werden mit Marken verlinkt, die für sie von Interesse sein könnten, im Gegenzug erhalten sie eine gewisse Anzahl von Freiminuten oder Frei-SMS. Über finanzielle Details der Vereinbarung wurde unterdessen Stillschweigen bewahrt.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...