Mobilfunknetze: Siemens greift Nokia an

Montag, 13. Februar 2006 10:40

DÜSSELDORF - Bei den Ausrüstern von Mobilfunknetzen werden harte Bandagen aufgezogen. Die Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>) will den finnischen Wettbewerber Nokia Oyj (WKN: 870737<NOA3.FSE>) als Nummer zwei auf dem Weltmarkt ablösen. Diese Losung gab Thomas Ganswindt, Chef der Siemens-Kommunikationssparte Com, gegenüber dem Handelsblatt vom Montag aus.

Intern habe man sich das Ziel gesetzt, jeden Monat in diese Bereich einen neuen Kunden zu gewinnen. Dies sei übertroffen worden. „Die Marktanteilsgewinne im vorigen Jahr zeigen, dass wir gut unterwegs sind“, sagte Ganswindt. Im Bereich Mobilfunkausrüstung ist Siemens „offensiv“ auf der Suche nach neuen Kunden. Vor allem mit innovativen Produkten wollen sich die Münchener einen Wettbewerbsvorteil sichern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...