Mobilfunker sollen Tarife senken

Montag, 26. Januar 2004 14:06

Die deutsche Festnetztochter der Deutschen Telekom (WKN: 555750<DTE.FSE>) erhält Rückendeckung bei ihren Verhandlungen mit den deutschen Mobilfunknetzbetreibern um niedrigere Terminierungsentgelte. Dabei geht es vor allem um die Preise für das Weiterleiten von Gesprächen vom Festnetz auf das Handy. Diese Gebühren wurden nicht nur von der US-Konkurrenz in Form von MCI immer wieder als zu hoch kritisiert, sondern riefen inzwischen auch die EU-Wettbewerbskommission auf den Plan.

EU-Wettbewerbskommisar Mario Monti will die Mobilfunkmärkte regulieren und so die Mobilfunkbetreiber zwingen, die Terminierungsentgelte nach unten anzupassen. Derzeit wird untersucht, ob eine derartige Regulierung notwendig ist und wie diese aussehen soll.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...