Mobilfunk: Preisniveau bleibt niedrig

Dienstag, 5. September 2006 00:00

WIESBADEN - Keine Entwarnung für die Margen der deutschen Mobilfunknetzbetreiber gibt es aus Wiesbaden. Das Statistische Bundesamt gab heute die Zahlen der aktuellen Preisentwicklung in der Telekommunikationsbranche bekannt.

Die Preise für das Mobiltelefonieren lagen im August 2006 um 11,7 Prozent unter dem Niveau des Vorjahreszeitraumes. Gegenüber dem Vormonat sanken hier die Preise um 0,3 Prozent. Die Internet-Nutzung verbilligte sich zwischen August 2005 und August 2006 um 4,5 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat sanken die Preise für die Internet-Nutzung um 0,2 Prozent. Der Preisindex für Telekommunikationsdienstleistungen insgesamt (Festnetz, Mobilfunk und Internet) lag aus Sicht der privaten Haushalte im August 2006 im Vergleich zum August 2005 um 3,7 Prozent niedriger. Von Juli auf August 2006 fiel der Gesamtindex um 0,4 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...