Mobilcom: Verhandlungen zwischen Schmid und Regierung konstruktiv

Mittwoch, 6. November 2002 11:18

Und immer noch wird bei Mobilcom (WKN: 662240<MOB.FSE>) um die Einzelheiten des Treuhändervertrages gepokert. Wie heute aus dem Umfeld der Parteien bekannt wurde, würden die Verhandlungen in einer konstruktiven Atmosphäre verlaufen. Bei dem Vertrag geht es darum, dass das Aktienpaket von Firmengründer Gerhard Schmid an einen Treuhänder übergeben wird. Dies ist die Voraussetzung dafür, dass Großaktionär France Télécom bereit ist, den Konzern zu einem Großteil zu entschulden.

Derzeit streiten sich die Parteien um verschiedene Details des Vertrages, den die Bundesregierung formuliert hatte. So will Schmid den Treuhänder für sein Paket selbst bestimmen, kein Verkaufsverbot als Klausel eingebaut haben und weiterhin auch kein Schuldanerkenntnis in einem anhängigen Rechtsstreit abgeben. Man will angeblich heute noch zu einem Ergebnis kommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...