Mobilcom steigt nach Zahlen

Donnerstag, 10. Mai 2001 10:15
freenet

Der Telekomanbieter Mobilcom (WKN: 662240) hat im abgelaufenen Quartal seine Verlust reduzieren können. Von 115,3 Mio. Euro im vierten Quartal auf nur noch 68,4 Mio. Euro im ersten Quartal. Im Vorjahreszeitraum hatte Mobilcom allerdings noch einen Gewinn von 5,6 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Umsatz belief sich auf 728 Mio. Euro, das ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 51 Prozent. Dennoch lag das Unternehmen damit unterhalb der Analystenerwartungen, die durchschnittlich von 735 Mio. Euro Umsatz ausgegangen waren.

Laut Unternehmensangaben konnte der Telekomdienstleister seine Ergebnis durch die Integration seiner Tochterunternehmen und das Ausnutzen von Synergieeffekten verbessern. Besonders stolz ist Mobilcom auf sein Kundenwachstum. Die Mobilcom verfügt Ende März über 7,48 Mio. Kunden für die Bereiche Mobilfunk, Internet und Festnetz. Der Mobilfunkkundenanteil konnte auf 4,61 Mio. Kunden gesteigert werden. Eine Steigerung von 112 Prozent innerhalb eines Jahres.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...