MobilCom: Standort in Erfurt bleibt

Freitag, 13. Dezember 2002 17:52

Neben Büdelsdorf wird Erfurt der einzige Standort in Deutschland für MobilCom (WKN: 662240<MOB.FSE>) bleiben, bestätigte am heutigen Freitag der Generalbevollmächtigte des norddeutschen Unternehmens, Klaus Kleinfeld. Die Erfurter Tochterunternehmen, die Telepassport AG und das Service Operation Center, zählen zur Zeit 610 Vollzeitarbeitsstellen; 650 sollen es in naher Zukunft werden.

Auf dem ersten Blick eine Steigerung; in diesem Zusammenhang muss man hingegen auch den Abbau von 1850 Vollzeitstellen durch Restrukturierungsmaßnahmen, sowie Standort- und Filialabbau beim Gesamtkonzern sehen. Auch um betriebsbedingte Kündigungen kann man sich nicht mehr drücken. In diesem Fall kommt Erfurt jedoch noch mit 15 Kündigungen geradezu “glimpflich“ davon.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...