Mobilcom sichert Finanzierung für Netzwerkaufbau

UMTS

Dienstag, 29. Mai 2001 11:58

Mobilcom (WKN: 662240): Das Unternehmen teilte am Montag Nachmittag mit, dass es die bereits im April vereinbarte Finanzierung für die UMTS-Netzwerke mit Nokia und Ericsson unterzeichnet habe. Nokia und Ericsson werden das UMTS-Netz des deutschen Mobilfunkanbieters aufbauen. Hierzu werden sie auch die Finanzierung vorleisten. Wie die finanzielle Vereinbarung genau aussieht, wollte Mobilcom nicht sagen.

Durch die finanziell angespannte Lage der Telekoms ist es üblich, dass die Netzwerkausrüster einen Teil der Kosten vorschießen. Marktbeobachter behaupten sogar, dass dies die Voraussetzung sei, um im heuten Wettbewerb überhaupt Aufträge zu erhalten. Meist wird jedoch wie auch hier Stillschweigen über die finanziellen Details vereinbart.

Meldung gespeichert unter: Universal Mobile Telecommunications System (UMTS oder 3G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...