Mobilcom: Neuer Treuhänder wird gesucht

Mittwoch, 13. November 2002 11:01

Im Streit um den Treuhänder für das Aktienpaket von Gerhard Schmid an Mobilcom (WKN: 662240<MOB.FSE>) geht es offenbar in die nächste Runde. Wie heute aus dem Umfeld von Schmid und der Bundesregierung zu hören war, macht man sich offensichtlich auf die Suche nach einem neuen Treuhänder. Bisher wollte Schmid als Treuhänder den ehemaligen Debitel-Chef Joachim Dreyer einsetzen, während die Bundesregierung den in Düsseldorf ansässigen Rechtsanwalt Reinhard von Dalwigk vorgeschlagen hatte.

Die Rettung des deutschen Mobilfunkers hängt völlig davon ab, ob sich die beiden Parteien, sprich Schmid und die Regierung, einigen können. Zwar steht ein milliardenschweres Finanzpaket bereit, dass zwischen France Télécom, mehreren Banken, Zulieferern und der Bundesregierung vereinbart ist, allerdings ist dafür erforderlich, dass Gerhard Schmid sein Aktienpaket an einen Treuhänder übergibt.

Weiterhin strittig ist auch noch der Punkt, dass Schmid Mobilcom 71 Mio. Euro schuldet. Hier soll dieser sich schuldig bekennen, was der Ex-Vorstandschef des Mobilfunkunternehmens bisher strikt ablehnt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...