Mobilcom meldet höhere Umsätze und Verluste

Donnerstag, 21. März 2002 15:13

Mobilcom (WKN: 662240<MOB.ETR>): Der deutsche Telekomdienstleister Mobilcom hat seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2001 präsentiert und dabei höhere Umsätze, aber auch deutlich höhere Verluste als im Vorjahr ausgewiesen.

In 2001 hat das Unternehmen insgesamt 2,59 Milliarden Euro umgesetzt, das sind etwa zehn Prozent mehr, als ein Jahr zuvor. Dabei konnte der Marktanteil von 8,3 auf 8,9 Prozent gesteigert werden. Das Ergebnis lag vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) mit einem Verlust von 65,54 Millionen Euro deutlich unter dem des Vorjahres, als nur 11,36 Millionen Euro Verlust eingefahren worden sind. Das Konzernjahresergebnis lag mit einem Verlust von 205,57 Millionen Euro deutlich über dem von 2001 (89,25 Millionen Euro).

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...