Mobilcom: Massive Kritik der Konkurrenten wächst

Dienstag, 17. September 2002 16:42

MobilCom (WKN: 662240): Am Dienstag bildete sich eine breite Front gegen die Mobilcom-Finanzhilfen der Bundesregierung. Mehrere Konkurrenten, des kurz vor Insolvenz stehenden Unternehmens, planen gegen die finanzielle Unterstützung vorzugehen.

Mario Monti, EU-Wettbewerbskommissar, beanstandete die Bundesregierung, ihre an MobilCom gewährten Hilfen in Brüssel noch nicht angemeldet zu haben. Als ein wahltaktisches Vorgehen sehen die Konkurrenten das Vorgehen aus Berlin. O2, der kleinste Mobilfunkanbieter in Deutschland sieht in den Hilfen einen ordnungspolitischen Skandal. Es werden die grundlegenden Gesetze der Marktwirtschaft bei diesem Vorgehen ausgehebelt. KPN prüft derzeit die Möglichkeiten für ein rechtliches Vorgehen.

Für die Wettbewerbskommission in Brüssel ist es von grundlegender Bedeutung, ob es sich bei den Finanzhilfen aus Berlin, um einen von der Regierung hervorgerufenen Rettungsplan handelt oder ob sich um marktübliche Geschäfte handelt. Brüssel werde die Bundesregierung um eine schriftliche Stellungnahme bitten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...