Mobilcom: Klage von Schmid wegen Untreue

Dienstag, 13. Mai 2003 17:58

Nach den angekündigten Verkauf der UMTS-Lizenz und dem teilweise bereits ausgebauten UMTS-Netzwerk von Mobilcom AG (WKN: 662240<MOB.FSE>) an E-Plus, steht dem deutschen Mobilfunkanbieter eine neues Problem bevor. Der Verkauf wird womöglich vor einem Gericht ein Nachspiel haben.

Mobilcom Gründer und Großaktionär Gerhard Schmid hat am Dienstag angekündigt, eine Anzeigen gegen die Vorstandspitze des Unternehmens einreichen zu wollen. Schmid wirft der Führung Untreue vor. Bei dem Verkauf der UMTS-Lizenz soll die indische Hinduja-Gruppe nicht ausreichend berücksichtigt worden sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...