mmO2 in Verhandlungen mit BT

Dienstag, 30. September 2003 15:07

mmO2 (London: OOM<OOM.ISS>, WKN: 794793<MM1.FSE>): Der britische Mobilfunkanbieter mmO2 ist nach Angaben seines CEO an der Nutzung des von einer Tochtergesellschaft der British Telecom (BT) betriebenen wi-fi hotspots interessiert.

Wie der Vorstandsvorsitzende Peter Erskine waehrend eines Pressemeetings erklaerte, sei man kurz vor einer Einigung mit der BT-Tochter Openzone, die den begehrten kabellosen Internetzugang anbietet. Als Grund fuer das Interesse an der Mitnutzung des Openzone-Netzes gab Erskine an, dass es zu aufwendig sei, eine eigene Infrastruktur auf zu bauen. Damit folgt mmO2 den Mitbewerbern Vodafone und Orange, die bereits Vertraege ueber die Nutzung des wi-fi hotspots abgeschlossen haben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...