mmO2: Ergebnis über den Erwartungen

Dienstag, 19. November 2002 09:34

Die aktuellen Zahlen des britischen Mobilfunkanbieters mmO2 (London: OOM, NYSE: OOM, WKN: 794793) für die abgelaufenen ersten sechs Monate des aktuellen Fiskaljahres, können die Anleger positiv stimmen. Das Unternehmen kann die Erwartungen der Analysten erfüllen. Die deutsche Tochter O2 hat in den ersten sechs Monaten des Jahres ebenfalls profitabel gearbeitet, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Mm2 ist durch die Abspaltung der Mobilfunksparte von BT Group Plc. entstanden.

Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) konnte gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich ausgeweitet werden und steigt von 135 BP auf 378 BP. Analysten haben durchschnittlich ein Ergebnis in Höhe von 260 Pfund erwartet. Der Umsatz steigt um 11,5 Prozent auf 2,34 Mrd. Mrd. Pfund.

Der Verlust konnte in den ersten sechs Monaten gegenüber dem Vorjahr verringert werden und beträgt aktuell 277 Mio. Pfund (387 Mio. Pfund im Vorjahr). Zwar konnte der Verlust verringert werden, allerdings wurden hier die Erwartungen verfehlt. Analysten gingen bei Schätzungen von einem durchschnittlichen Verlust in Höhe von 230 Mio. Pfund aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...