Mitsubishi muss Erwartungen korrigieren

Dienstag, 11. September 2001 15:39

Mitsubishi Electric Corp (WKN: 862139<MIE.ETR>): Der japanische Chiphersteller Mitsubishi Electric erklärte am Dienstag, dass man aufgrund der schwachen Nachfrage nach elektronischen Bauteilen die Gewinnerwartungen nach unten korrigieren müsse. Genaue Zahlen lägen aber zurzeit noch nicht vor.

Mitsubishi hatte für das gesamte Geschäftsjahr einen Gewinn aus seinem operativen Geschäft von 150 Mrd. Yen (1.2 Mrd. US-Dollar) erwartet. Dieses Ziel wird das Unternehmen allerdings deutlich verfehlen, berichtet die Tageszeitung Nihon Keizai Shimbun am Dienstag. Besonders betroffen sei die Halbleitersparte, während die Umsätze im Bereich Verbraucherelektronik stabil geblieben seien.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...