Mitsubishi Electric verringert Investitonssumme

Freitag, 14. Dezember 2001 12:15

Mitsubishi Electric Corp. (WKN: 856532<MIE1.FSE>): Der japanische Hersteller von Computerchips wird wegen der anhaltenden Krise seine Ausgaben für neue Fertigungsanlagen und Geräte im nächsten Geschäftsjahr reduzieren. Dies kündigte der Vizepräsident Takehiko Mannami des fünftgrößten japanischen Unternehmens am Freitag in einem Interview an. Das Unternehmen wird im nächsten Geschäftsjahr, das bis März 2003 läuft nur noch 100 Mrd. Yen in die Modernisierung seiner Produktionsanlagen investieren. Auch im laufenden Geschäftsjahr wird Mitsubishi voraussichtlich fünf bis zehn Mrd. Yen weniger in seine Anlagen investieren als die geplanten 140 Mrd. Yen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...