Mitsubishi Electric emittiert Anleihen

Dienstag, 5. November 2002 10:27

Mitsubishi Electric Corp. (Tokio: 6503; WKN: 862139), der viertgrößte Chipproduzent in Japan, hat am heutigen Tag bekannt gegeben, 50 Mrd. (410 US-Dollar) zu emittieren. Die Transaktion soll am morgen durchgeführt werden, dies melden zumindest involvierte Banken. Die Anleihen werden mit unterschiedlichen Laufzeiten ausgestattet sein.

Daiwa Securities SMBC Co. wird stellvertretend für das Unternehmen den Verkauf der 5-jährigen Anleihen durchführen. Insgesamt sollen mit diesen Anleihen 25 Mrd. Yen emittiert werden. Mitsubishi Securities Co. überwachen die Emission der siebenjährigen Anleihen mit einem Volumen von 15 Mrd. Yen. Nikko Salamon Smith Barney Ltd. wird die restlichen Anleihen (10 Mrd. Yen) mit einer Laufzeit von 10 Jahren überwachen.

Mitsubishi Electric befindet sich, wie die meisten japanischen Halbleiterproduzenten auch, in einer Umstrukturierungsphase. Das Unternehmen schließt unrentable Fertigungsstätten, um wieder auf den profitablen Weg zu gelangen. Geplant ist der Verkauf der angeschlagenen Sparte für Computer-Chips. Als mögliche Interessenten wird ein Venture aus NEC Corp. und Hitachi Ltd. genannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...