Milliarden-Investitionen in Stromnetz an Nord- und Ostsee

Mittwoch, 30. Juni 2010 15:21
ZVEI_logo.gif

Kabelhersteller sehen sich europaweit im Aufwind  

Frankfurt am Main, 30. Juni 2010 – Die deutschen Kabel-Hersteller rechnen in den kommenden Jahren mit einer deutlichen Geschäftsbelebung. Die europäischen Stromnetzbetreiber wollen gemäß des ersten Zehnjahresplans von ENTSO-E (European Network of Transmission System Operators for Electricity) zügig die Netze in Europa ausbauen und modernisieren; allein an der Nordsee bis 2014 mit Investitionen von bis zu 14 Milliarden Euro. Bis zu 28 Milliarden Euro sollen die Investitionen insgesamt betragen. Dr. Francis Krähenbühl, Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands ‚Kabel und isolierte Drähte‘, erwartet deshalb mehr Aufträge für die deutsche Kabelindustrie: „Wir weiten derzeit die Kapazität an den deutschen und europäischen Standorten um rund ein Drittel aus. Wir wollen die Verfügbarkeit von Kabeln angesichts der weltweit steigenden Nachfrage nach Erd- und Seekabeln sicherstellen, die sich insbesondere aus dem starken Ausbau der Windkraft ergibt.“

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...