Mikroblogging-Plattform Weibo bald mit virtueller Währung

Mittwoch, 13. Juli 2011 10:56
Sina

SHANGHAI (IT-Times) - Die chinesische Sina Corp. wird eine virtuelle Währung für die Mikroblogging-Plattform Weibo einführen, durch die der schnelle Kauf webbasierter Anwendungen von Drittanbietern ermöglicht werden soll.

Die Einführung der Währung sei ein unauffälliger und bescheidener, aber taktisch kluger Schritt in die Richtung, Weibo zu kommerzialisieren, so Michael Clenedin vom Technologieforschungsinstitut RedTechAdvisors. Dennoch könne diese Innovation immense Auswirkungen auf das Netzwerk mit über 140 Millionen Benutzern haben, wie der Nachrichtendienst Reuters mitteilte. Die unauffällige Art der Änderung passt zur bisherigen Unternehmensstrategie von Sina Corp. (WKN: 929917), bei der auf Anzeigenwerbung auf der Weibo-Website weitgehend verzichtet wurde. Laut Unternehmensangaben soll die neue Währung noch in diesem Jahr eingeführt werden.

Meldung gespeichert unter: Sina

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...