Microsofts neue Windows Phone Strategie: Nokia Lumias zum Spotpreis bei Wal-Mart

Windows Phone Betriebssystem

Montag, 6. Mai 2013 08:14
Nokia_Lumia521.gif

NEW YORK (IT-Times) - Windows Phone war bislang trotz anfänglicher Erfolge im Vergleich zu Android und iOS im US-Smartphone-Markt weitgehend chancenlos. Mit einer neuen Strategie versucht Microsoft seinem Mobile-Betriebssystem nunmehr doch noch zum Durchbruch zu verhelfen.

Wie der Branchendienst AllThingsD berichtet, will Microsoft das Nokia Lumia 521, welches mit dem Mobile-Netz von T-Mobile USA kompatibel ist, für rund 150 US-Dollar ohne Vertrag verkaufen. Damit wäre das Windows Phone 8-basierte Smartphone um etwa 100 US-Dollar günstiger als viele andere Smartphones. Das Lumia 521 soll dann noch in dieser Woche bei Wal-Mart und in Microsoft Stores für rund 150 US-Dollar zu kaufen sein, nachdem das Telefon bereits bei HSN für den gleichen Preis zu haben ist. Das Lumia 521 kommt mit einem 4-Zoll großen Display (Auflösung: 800 x 480 Pixel) sowie mit einem 1GHz Dual-Core Prozessor und einer 5-Megapixel-Kamera daher. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...