Microsoft zieht sich von Bluetooth zurück

Montag, 9. April 2001 08:14
Microsoft Logo (2014)

Microsoft Corp. (NASDAQ: MSFT, WKN: 870747): Einen herben Rückschlag für die sogenannte Bluetooth-Technologie, die die funkgesteuerte Bedienung mehrerer Geräte gleichzeitig ermöglichen soll, gab es am Wochenende: Der Software-Riese Microsoft gab seinen Rückzug aus dem Projekt bekannt.

Genaugenommen plant das Unternehmen, den Standard nicht mehr in das neuen Windows XP-Paket einbinden. Damit verliert die Bluetooth-Technologie die Möglichkeit mit vielen Geräten kompatibel zu sein und damit auch ein wichtiges Kaufargument. Microsoft begründete den Schritt damit, dass für die Bluetooth-Technologie zu wenig Geräte zur Verfügung stünden, als sich ein weiteres Engagement lohnen würde.

Meldung gespeichert unter: Bluetooth

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...