Microsoft zieht den Stecker bei MSN TV

Streaming-TV

Montag, 8. Juli 2013 10:15
Microsoft_MSN_TV.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft will seinen MSN TV Service schließen, wie das Unternehmen auf seiner Webseite und in E-Mails an seine Abonnenten mitteilt. Bis 30. September 2013 wird der Service noch verfügbar sein, anschließend werden bei MSN TV die Lichter ausgehen.

MSN TV galt als Überbleibsel aus der Dotcom-Ära. Aus der Übernahme von WebTV - Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) hatte die Gesellschaft Mitte 1997 für 425 Mio. US-Dollar übernommen - ging im Jahr 2001 MSN TV hervor. Finanziert wurde der Service über monatliche Abogebühren. Allerdings nahm in den folgenden Jahren die Konkurrenz durch Angebote wie zum Beispiel von AOL stark zu, so dass das Team hinter WebTV aufgeteilt wurde.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...