Microsoft zeigt weitere Details zu Windows 8

Mittwoch, 14. September 2011 10:18
Microsoft Logo (2014)

ANAHEIM (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat wie angekündigt im Rahmen der Microsoft Build Entwicklerkonferenz im kalifornischen Anaheim weitere Details zu seinem neuen Betriebssystem Windows 8 veröffentlicht.

Das neue Windows wurde dafür konzipiert, um sowohl auf Touchscreen-Geräten, als auch auf traditionellen PCs mit Maus und Tastatur zu arbeiten. Windows President Stan Sinofsky demonstrierte das neue Betriebssystem anhand eines älteren Netbooks mit 1GB RAM-Speicher, wobei Windows 8 mit weniger Speicher für Prozesse auskommt, als der Vorgänger Windows 7. Die erste Windows 7 Version benötigte noch 540MB Speicher, während die aktuelle Version von Windows 8 mit 281MB Speicher auskommt.

Eine der auffälligsten Neuerungen ist jedoch die Benutzeroberfläche. Mit der neuen Metro-Oberfläche will Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) in Windows 8 eine leicht zu bedienende Nutzeroberfläche schaffen. Durch Kacheln kann der Nutzer durch die einzelnen Anwendungen navigieren und diese starten. Diese sollen vor allem Nutzer dazu animieren, um via Gesten und Berührungen einzelne Programme und Menüs aufzurufen.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...