Microsoft zahlt Entschädigung

Montag, 13. Januar 2003 15:20
Microsoft Logo (2014)

Der weltweit führende Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) einigte sich am Wochenende mit Vertretern einer Sammelklage und zahlt insgesamt 1,1 Mrd. US-Dollar in Form von Gutscheinen. Kunden des Unternehmens hatten gegen den Softwareriesen in Kalifornien Klage eingereicht, wobei dem Softwarehersteller unfaire Wettbewerbsmethoden vorgeworfen wurde. Microsoft soll Mitbewerber aus den Markt gedrängt haben und anschließend höhere Preise veranschlagt haben, so der Vorwurf der Kläger. In einer einvernehmlichen Einigung, welche noch von einem US-Gericht bestätigt werden muss, gibt Microsoft nunmehr Gutscheine im Wert zwischen sechs und 25 US-Dollar an die klagende Kundschaft aus, welche Desktop-Geräte, Laptops und anderes Zubehör für insgesamt 1,1 Mrd. Dollar erwerben können.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...