Microsoft, Yahoo und AOL kooperieren bei Internetwerbung

Mittwoch, 9. November 2011 10:12
Microsoft Logo (2014)

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft, Yahoo und AOL haben eine Partnerschaft geschlossen, um Online-Werbung zu verkaufen. Dabei nehmen die drei Internetkonzerne die Vormachtstellung von Google und Facebook ins Visier.

Alle beteiligten Firmen wollen Ressourcen teilen, jedoch weiterhin separate Vertriebsteams unterhalten. Daher erwarten Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747), Yahoo und AOL auch keine Einwände durch die US-Kartellbehörden. Mit dem gemeinsamen Verkauf von Online-Werbeplätzen soll demnach im Januar 2012 begonnen werden.

Yahoo Vizepräsident Ross Levingsohn bezeichnete die Allianz als ein „fundamentales Umdenken“ im Bezug auf den Internetwerbemarkt. Die Allianz scheint auch notwendig, nachdem Google und auch Facebook zunehmend Marktanteile im Internet-Werbemarkt gewinnen.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...